Posts

Es werden Posts vom März, 2019 angezeigt.

Ankündigung: Foto-Spaziergang Düsseldorf-Himmelgeist, 7. April 2019

Bild
Öfter mal was Neues: Am Sonntag, den 7. April, werde ich erstmals einen Foto-Spaziergang außerhalb des Schwarzwaldes durchführen, ja sogar außerhalb Baden-Württembergs. Ziel ist die wunderbare Kulturlandschaft am Niederrhein, genauer gesagt: im Naturschutzgebiet "Himmelgeister Rheinbogen" im Süden der schönen Stadt Düsseldorf, zu der ich gewisse verwandschaftliche Beziehungen pflege.


Der Spaziergang wird um 18.30 Uhr beginnen und wie gewöhnlich rund drei Stunden dauern. Der Sonnenuntergang ist für 20.15 Uhr angekündigt - wir werden also genügend Zeit davor und danach haben, um die Vielzahl von Motiven in dieser spektakulären Auenlandschaft in Szene zu setzen.

Die Gruppe wird maximal zehn Personen umfassen, und wie üblich bringe ich etwas Equipment zur kostenlosen Ausleihe mit wie Stative, Filter etc. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Anfänger*innen wie auch Fortgeschrittene in der Landschaftsfotografie. Ich bin immer bestrebt, alle Niveaus zu bedienen und entsprechende…

Foto-Workshop Feldberg, 24.2.2019: Teilnehmerfotos (II)

Bild
Heißa, es sind noch weitere Teilnehmer-Fotos vom Workshop am 24. Februar in meinem Postfach gelandet! Ich zögere nicht weiter, sonder platziere sie direkt hier auf dem Blog, denn wofür sonst unterhalte ich den eigentlich.

Den Anfang hatten ja an dieser Stelle die Fotos von Michael Schüehle gemacht, der sich insbesondere den Landschaften am Feldberg gewidmet hat und folgerichtig meistens ein Weitwinkelobjektiv vorne montiert hatte. Eine etwas andere Betrachtungs- (und Fotografier-)Weise zeigt uns Stefanie Röschke mit ihrer Auswahl von vier Aufnahmen.

Ihr werdet sofort sehen, was ich meine:



Hier sind wir in einem ganz anderen Maßstab unterwegs - und doch nicht weniger beeindruckt. Eine kleine Erläuterung der Fotografin dazu:

"Morgens war ich eher bodennah mit einer 105-er Festbrennweite unterwegs, was nicht wirklich zum Thema Landschaftsfotografie passt, aber trotzdem Spaß gemacht hat. Ich habe es manchmal mit der offenen Blende übertrieben, mehr Schärfentiefe wäre besser gewesen.&…

Foto-Workshop Feldberg, 24.2.2019: Teilnehmerfotos (I)

Bild
Was für die Foto-Spaziergänge gilt, das hat natürlich auch für die (selteneren) Foto-Workshops Gültigkeit: Ich freue mich immer über Fotos, die die Teilnehmer*innen im Rahmen der Veranstaltung gemacht haben, und ich setze sie auch gerne auf den Blog, damit alle was davon haben. Von daher freut es mich ungemein, dass ich schon von zwei Foto-Enthusiasten, die am 24. Februar auf dem Feldberg dabei waren, Material zugeschickt bekommen habe.

Den Anfang macht Michael Schüehle, für den sich die recht weite Anfahrt eindeutig gelohnt hat. Jedenfalls hat er eine beeindruckende "Ausbeute" an Fotos vorzuweisen, die ich nur zu gerne hier präsentiere. Zunächst vier Bilder vom vormittäglichen Ausflug durch den Bannwald hinunter zum Feldsee:





Und weiter geht's mit Ergebnissen des zweiten Workshop-Teils am Nachmittag, als wir vom Haus der Natur aus den Seebuck-Gipfel erklommen haben. Man sieht natürlich ganz deutlich, wie die immer tiefer stehende Sonne und ihr abnehmendes Licht den Bild…